5€ Neukunden-Rabatt*
Ihr Code: servus
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln retardiert

-37%3
Abbildung ähnlich
PZN: A4227410
Menge: 10 St
Darreichung: Retard-Kapseln
VK1: € 7,20 € 4,55 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 68.4 mg Ambroxol
  • 75 mg Ambroxol hydrochlorid

Wirkstoff:
Ambroxol

Was ist WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert zum Einnehmen und wofür wird es angewendet?
Der in WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert enthaltene Wirkstoff Ambroxol löst gestautes und zäh haftendes Sekret aus den Bronchien und der Luftröhre und erleichtert das Abhusten.

WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert eignen sich zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen der Atemwege, die mit einer Störung von Schleimbildung und -transport einhergehen, wie Entzündung der Bronchialschleimhaut (Bronchitis), Bronchialasthma mit gleichzeitiger Entzündung der Atemwege, krankhafte Erweiterung der Bronchien (Bronchiektasie) sowie zur Unterstützung der Schleimlösung bei Entzündungen im Nasen-Rachenraum.

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt

Wie sind WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Zum Einnehmen. Die Kapseln unzerkaut vorzugsweise nach den Mahlzeiten einnehmen, mit reichlich Flüssigkeit in Form von Tee, Fruchtsaft oder Wasser.

Hinweis:
reichliche Flüssigkeitszufuhr unterstützt die schleimlösende Wirkung von WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert.

Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
1-mal täglich 1 Kapsel.

Kinder:
WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert sind aufgrund des hohen Wirkstoffgehalts für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet. Für diese Patienten stehen kindergerechte ambroxolhältige Produkte als Saft und Tropfen zur Verfügung.

Bei Nieren- und/oder Leberfunktionseinschränkung
Bei schwerer Nierenfunktionseinschränkung oder schwerer Leberfunktionseinschränkung dürfen WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert nicht eingenommen werden und Ihr Arzt wird die Einnahme niedriger dosierter ambroxolhältiger Arzneimittel empfehlen.

Anwendungsdauer
Ohne ärztlichen Rat dürfen WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert nicht länger als 3 Tage eingenommen werden.

Wenn Sie eine größere Menge von WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert eingenommen haben, als Sie sollten
Bis auf kurzzeitige Unruhe und Durchfall sind keine Vergiftungserscheinungen bei Überdosierung von Ambroxol beim Menschen beobachtet worden. Das akute Vergiftungsbild bei extremer Überdosierung in tierexperimentellen Untersuchungen ist geprägt durch vermehrten Speichelfluss, Würgereiz, Erbrechen und Blutdruckabfall.

Bei Verdacht auf eine Überdosierung mit WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert ist sofort ein Arzt zu verständigen.

Wenn Sie die Einnahme von WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Nehmen Sie stattdessen einfach die übliche folgende Dosis zur gewohnten Zeit ein. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln, retardiert enthalten
Der Wirkstoff ist: Ambroxol
1 Kapsel enthält 75 mg Ambroxolhydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Kapselinhalt: Mikrokristalline Cellulose, mikrokristalline Cellulose und Carboxymethylcellulose-Natrium, Hypromellose, Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ B), Triethylcitrat, hochdisperses Siliciumdioxid.

Kapselhülle: Oberteil: Gelatine, Eisenoxid gelb (E 172), Eisenoxid schwarz (E 172), Titandioxid (E 171), Eisenoxid rot (E 172); Unterteil: Gelatine.

Statistik zu WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln retardiert
Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln retardiert von Ratiopharm Arzneimittel GmbH:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

42 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln retardiert von Ratiopharm Arzneimittel GmbH verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

14% 18-29
57% 30-49
29% 50-59
0% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln retardiert von Ratiopharm Arzneimittel GmbH, die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

1

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu WICK Schleimlöser 75 mg Hartkapseln retardiert

  • Alle Bewertungen
    (0)
  • 5 Sterne
    (0)
  • 4 Sterne
    (0)
  • 3 Sterne
    (0)
  • 2 Sterne
    (0)
  • 1 Sterne
    (0)

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien