Navigation überspringen
Online Apotheke - shop-apotheke.at
  • Warenkorb
    0

Geratherm® infection control

  • VK2
  • Ihr PreisVK2
  • Ersparnis
  • 3 St
    € 7,50
    € 7,50
    € 5,69
    € 5,69
    -24%

derzeit nicht lieferbar

  • PZN
    09263043Pharmazentralnummer
  • Darreichung
    Teststreifen
  • Hersteller
    Geratherm Medical AG

Produktdetails & Pflichtangaben

Urintest für Harnwegsinfektionen

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Wirkstoffe

  • Blut-Testzone
  • Leukozyten-Testzone
  • Nitrit-Testzone
  • Protein-Testzone

Weitere Produktinformationen

Urintest für Harnwegsinfektionen Sicher und schnell erkannt.

  • Nachweis von Leukozyten, Eiweiß, Nitrit und Blut im Urin
  • Leicht ablesbare Farbskala
  • Schnelle Ergebnisse (innerhalb von 1– 2 Minuten)
  • Sicher und einfach in der Anwendung
  • Zur Eigenanwendung


Warum ist der Test wichtig?
Eine Harnwegsinfektion ist eine bakterielle Entzündung der ableitenden Harnwege.

Jeder kann eine Harnwegsinfektion bekommen.

Aus anatomischen Gründen sind Frauen häufiger betroffen als Männer, da ihre Harnröhre kürzer als die des Mannes ist.

Daher können die Bakterien leichter in die Harnblase gelangen.

Aber häufig betroffen sind auch ältere Männer wenn eine vergrößerte Prostata den Harnabfluß stört.

Welche Symptome haben Harnwegsinfektionen?

  • Brennender Schmerz beim Wasserlassen
  • Unangenehmer Geruch
  • Schmerzen im Bereich des Unterbauchs bis hinauf zum Rücken
  • Plötzlich starker Harndrang
  • Trübung des Urins
  • Blut im Urin


Was ist die Ursache für Harnwegsinfektionen?
Eine Harnwegsinfektion wird durch Bakterien hervorgerufen, die meist aus dem eigenen Stuhl stammen.

Die Bakterien gelangen vom After in die Harnröhre, wandern aufwärts in die Harnblase und können dort eine Infektion auslösen.

Andere Ursachen bzw. Auslöser können sein: Störungen des Harnabflusses und der Blasenentleerung, Schwangerschaft, Schwächung der körpereigenen
Abwehrkräfte sowie Unterkühlung.

Wie wird der Test durchgeführt?
Für die Testdurchführung benötigt man den (Morgen)urin.

Der Teststreifen wird ca. 2 Sekunden in den Urinstrahl gehalten oder in ein Gefäß, in dem der Urin gesammelt wurde, getaucht.

Nach einer Wartezeit von 60 – 120 Sekunden kann das Ergebnis abgelesen werden.

Was sagt das Ergebnis?
Der Test besteht aus vier Testfeldern, die durch einen Farbumschlag anzeigen, ob sich Leukozyten, Proteine, Nitrite oder Blut im Urin befinden.

Was muss ich bei einer Infektion tun?
Wenn der Geratherm® infection control Schnelltest ein positives Ergebnis anzeigt, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Dieser entscheidet über die Behandlung der Harnwegsinfektion.

Warum ist die Früherkennung wichtig?
Bereits beim Auftreten erster Beschwerden kann festgestellt werden, ob eine Entzündung mit Bakterienbefall vorliegt und ein Arztbesuch notwendig ist.

Frühe Erkennung verhindert das Aufsteigen der Bakterien und die Entstehung einer Nierenbeckenentzündung mit starken Schmerzen und hohem Fieber.

Wenn der Krankheitsverdacht am Wochenende oder im Urlaub aufkommt und der Arztbesuch lästig und problematisch ist, ist der Test praktisch, da bei leichten Beschwerden und einem negativen Testergebnis der Artzbesuch aufgeschoben werden kann.

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Um eine Bewertung schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch kein Kundenkonto?
 Hier registrieren

5%3

Wussten Sie schon?

Für jede von Ihnen verfasste Premium-Bewertung schenken wir Ihnen einen 5%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!