5€ Neukunden-Rabatt*
Ihr Code: servus
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Magnesium-Diasporal® 300 mg

-14%3
Abbildung ähnlich
PZN: 10712492
Menge: 10X20 St
Darreichung: Granulat
VK2: € 61,81
nicht im Sortiment
Menge:
In den Warenkorb

Produktdetails 

/ Pflichtangaben
  1. Beipackzettel Magnesium-Diasporal® 300 mg

Weitere Produktinformationen

Wirkstoffe
  • 1856.06 mg Trimagnesiumdicitrat
  • 300 mg Magnesium-Ion
Indikation/Anwendung
  • Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat und enthält den Wirkstoff Magnesiumcitrat.
  • Es wird angewendet zur Behandlung und Vorbeugung eines Magnesiummangels.
  • Zeichen eines Magnesiummangels können Beschwerden des Nervensystems und der Muskeln (Zittern, Muskelkrämpfe, Tetanie) sowie Persönlichkeitsveränderungen sein.
  • Wenn Sie sich nach der Einnahme dieses Arzneimittels nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an einen Arzt.
Dosierung
  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein.
  • Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Nierenfunktionsstörungen
    • Magnesium darf bei stark eingeschränkter Nierenfunktion nicht eingenommen werden.
  • Die empfohlene Dosis beträgt
    • für Erwachsene (> 18 Jahre) 1 Beutel täglich (entsprechend 300 mg Magnesium).

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Bei intakter Nierenfunktion sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Zuviel zugeführtes Magnesium wird über die Nieren ausgeschieden.
    • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten oder wenn jemand mit schweren Nierenfunktionsstörungen oder ein Kind versehentlich dieses Arzneimittel eingenommen hat, wenden Sie sich bitte zu Risiken und zur Beratung an Ihren Arzt oder eine Notaufnahme.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
Art und Weise
  • Lösen Sie bitte das Granulat in einem halben Glas Wasser, Saft oder Tee auf und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Gelegentlich (weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten):
    • Stuhlerweichung bis hin zu Durchfall zu Beginn der Behandlung (diese sind harmlos und klingen meist im Laufe der Behandlung von alleine wieder ab).
  • Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 Behandelten):
    • Müdigkeitserscheinungen bei länger dauernder Anwendung
  • Falls eine Nebenwirkung auftritt, sollte die Therapie vorübergehend unterbrochen werden. Nach Besserung bzw. nach Abklingen der Symptome kann die Einnahme mit reduzierter Dosis wieder aufgenommen werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
Wechselwirkungen
  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.
    • Sie sollten die gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln, sofern möglich, verhindern. Halten Sie einen Abstand von 2 - 3 Stunden zwischen der Einnahme dieses und Ihrer anderen Arzneimittel ein, um mögliche Wechselwirkungen zu verhindern.
      • Im Fall von Fluoriden und Tetrazyklinen sollte ein zeitlicher Abstand von 2 - 3 Stunden unbedingt eingehalten werden.
      • Antibakteriell wirkende Mittel (Aminogylkosid-Antibiotika), entwässernde Mittel (Thiazide, Furosemid) und Mittel, die die Magensäure-Produktion hemmen (Omeprazol, Pantoprazol), sowie die Wirkstoffe Cisplatin, Cyclosporin A, Foscarnet, Cetuximab und Erlotinib, Pentamidin, Rapamycin und Amphotericin B können einen Magnesiummangel verursachen.
    • Fragen Sie daher Ihren Arzt, ob Sie Ihre tägliche Dosierung entsprechend anpassen müssen.
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • wenn Sie allergisch gegen Magnesiumcitrat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
    • bei schwerer Nierenfunktionsstörung (glomeruläre Filtrationsleistung < 30 ml/min),
    • bei Störungen der Erregungsüberleitung am Herzen, die zu langsamen Herzschlag (Bradykardie) führen.
Schwangerschaft und Stillzeit
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Magnesium kann in Schwangerschaft und Stillzeit ohne Bedenken eingenommen werden. Aufgrund der Langzeiterfahrung sind keine Auswirkungen auf die männliche und weibliche Zeugungs-/Gebärfähigkeit zu erwarten.
Patientenhinweise
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.
    • Kinder und Jugendliche (0 - 18 Jahre)
      • Es liegen keine Erfahrungen über die Behandlung von Kindern und Jugendlichen vor.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Produktbewertungen zu Magnesium-Diasporal® 300 mg

  • Alle Bewertungen
    (0)
  • 5 Sterne
    (0)
  • 4 Sterne
    (0)
  • 3 Sterne
    (0)
  • 2 Sterne
    (0)
  • 1 Sterne
    (0)

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien