5€ Neukunden-Rabatt*
Ihr Code: servus
  • Produkt in den Warenkorb legen
  • Code im Warenkorb einlösen
  • 5 € weniger bezahlen

Locobase® REPAIR

-20%3
Abbildung ähnlich
PZN: A3156240
Menge: 30 g
Darreichung: Creme
VK1: € 9,35 € 7,49 19

inkl. MwSt. zzgl. Versand

(24,97 € / 100 g)
sofort lieferbar
Menge:

Produktdetails 

/ Pflichtangaben

Weitere Produktinformationen

Locobase® Repair ist eine Spezialcreme für trockene bis sehr trockene Haut, die sowohl Sofort- als auch Langzeitwirkung aufweist.

Was die Haut trocken macht...
Viele Menschen neigen von Natur aus zu trockener und empfindlicher Haut. Ein Problem, das sich mit zunehmendem Alter verstärkt. Auch äußere Einflüsse spielen hierbei eine Rolle. Häufiges Duschen, aber auch trockene Heizungsluft oder eisige Kälte können dazu führen, daß Ihre Haut
rauh und rissig wird. Der Feuchtigkeits- und Fetthaushalt gerät aus dem Gleichgewicht.

Dies liegt weniger daran, daß der Haut zu wenig Feuchtigkeit zur Verfügung steht. Denn normalerweise wird die Haut von innen her befeuchtet. Ursache ist vielmehr, daß die Haut ihre Feuchtigkeit aufgrund einer geschädigten Hautbarriere zu schnell verliert. So wie Ihre Wäsche
trocknet, wenn Sonne und Wind das Wasser zum Verdunsten bringen, so ist es die größere Verdunstung, die Ihre Haut zum Austrocknen bringt.

Hautbarriere – was ist das?
Zu den wichtigsten Aufgaben der Haut gehört es, das Wasser im Körper zu halten und das Eindringen von schädlichen Substanzen zu verhindern. Hierfür ist die oberste Hautschicht verantwortlich, die die schützende Barriere gegenüber der Umwelt darstellt. Sie besteht aus
flachen Hornzellen, die von speziellen Barriere-Fettstoffen umgeben sind. Von besonderer Wichtigkeit sind hierbei: Ceramide, freie Fettsäuren und Cholesterol.

Nur, wenn diese Barriere-Fettstoffe in einem natürlichen Verhältnis zueinander vorliegen, kann die Haut ihre Feuchtigkeit bewahren und fühlt sich weich und geschmeidig an. Wenn die Barriere gestört ist...

Tagtäglich schaben, reiben und schrubben wir ein wenig von der Hautbarriere ab. Wasser, Seife und Shampoo lösen die Barriere-Fettstoffe heraus. Wir entfernen also nicht nur den Schmutz, sondern auch die wichtigen Fettstoffe der Schutzbarriere.

Wenn diese Fettstoffe verschwinden, wird die Barriere “undicht” und die Verdunstung steigt an. Die Haut schützt sich dagegen, indem sie innerhalb der ersten Stunden alle Fette freisetzt, die in ihren natürlichen Speichern (lamellar bodies) noch verfügbar sind.

Damit kann aber nur ca. 20% der Barriere wieder hergestellt werden. Die Haut muß Fettstoffe neu nachbilden, ein Prozeß, der bis zu 5 Tage in Anspruch nimmt. Wird die Barriere in dieser Zeit wiederholt beansprucht, so hat sie nicht die Möglichkeit, sich vollständig selbst zu regenerieren – die Haut wird chronisch (dauerhaft) trocken.

Wie Locobase® Repair die Barrierefunktion wieder herstellt
Locobase® Repair ist eine Spezialcreme für trockene bis sehr trockene Haut, die sowohl Kurz-als auch Langzeitwirkung aufweist. Damit unterscheidet sie sich von vielen herkömmlichen Hautpflegeprodukten, die aufgrund ihrer Zusammensetzung oft nur kurzfristig als Deckschicht
wirken. Die natürlichen Fette der Haut fehlen bei diesen Pflegeprodukten in der Regel. Innerhalb weniger Stunden sind sie wieder abgetragen, so daß viele herkömmliche Hautpflegeprodukte oft mehrmals täglich aufgetragen werden müssen.

Im Gegensatz hierzu führt Locobase® Repair die drei wichtigen Barriere-Fettstoffe: Ceramide, freie Fettsäuren und Cholesterol in die geschädigte Hautbarriere wieder ein. Direkt nach dem Auftragen setzt schon eine Sofortwirkung ein, indem die Verdunstung durch den Abdeck-Effekt
reduziert wird.

Beim weiteren Eindringen in die Hornschicht sind die Barriere-Fettstoffe in der Lage, die Feuchtigkeit über mehrere Stunden zu bewahren (mittelfristige Wirkung), bis sie dann in den tieferen Schichten der Haut in die mittlerweile leeren Speicher (lamellar bodies) aufgenommen
werden. Von dort werden sie bei Bedarf wieder freigesetzt (Langzeitwirkung).

Die natürliche Produktion der Barriere-Fettstoffe wird dabei nicht behindert. Schon ein einmaliges Auftragen von Locobase® Repair kann auf diese Weise die Barrierefunktion wieder aufbauen und die Haut bis
zu 24 Stunden schützen.

So wenden Sie Locobase® Repair richtig an
Locobase® Repair wirkt auch da, wo viele herkömmliche Pflegeprodukte nicht mehr ausreichen.

Sie führt der Haut die drei wichtigen Barriere-Fettstoffe (Ceramide, freie Fettsäuren und Cholesterol) zu, die die Haut selbst erst im Laufe von mehreren Tagen bilden könnte. In der Regel genügt es, Locobase® Repair einmal täglich auf die trockenen Hautstellen ganz dünn
aufzutragen, z. B. abends. Wenn Ihre Haut allerdings besonderen Belastungen ausgesetzt ist, sollten Sie Locobase® Repair eher mehrmals täglich anwenden, bevor Sie größere Mengen dicker auftragen. Denn Locobase® Repair ist hochkonzentriert und dadurch besonders ergiebig. Bereits geringste Mengen reichen zur vollen Repair-Wirkung aus.

Locobase® Repair enthält kein Parfüm, keine Konservierungsstoffe und keine Farbstoffe.

Natürlich können Sie Locobase® Repair auch zusätzlich zu Ihrer normalen Hautpflege verwenden.

In welchen Fällen ist Locobase® Repair besonders geeignet?
Als äußere Hülle unseres Körpers ist unsere Haut von Natur aus vielfältigen Belastungen ausgesetzt, die ihre Barrierefunktion schwächen können, so daß die Haut trocken und spröde wird. So stellt z. B. im Winter der ständige Wechsel von trockener Heizungsluft und eisiger Kälte bereits
einen Balanceakt für den Feuchtigkeitshaushalt unserer Haut dar. Kälte hemmt die natürliche Barriere-Fettstoff-Bildung. Die empfindliche Gesichtshaut oder auch die Hände sind hiervon besonders betroffen. Im Sommer dagegen, wenn wir uns barfuß an feinsandigen Stränden bewegen, sind es auch die Fußsohlen und Fersen, die besonderer Pflege bedürfen.

Auch die zarte Baby- und Kinderhaut ist besonders sensibel. Häufig treten trockene Stellen auf, die die Kleinen mit Juckreiz plagen.
Wer häufig mit Wasser in Kontakt kommt, mit Spül- und Reinigungsmittel oder Chemikalien zu tun hat, beansprucht seine Hände übermäßig stark. In diesen Fällen ist Locobase® Repair ideal, um Ihren Händen eine natürliche Hautfunktion zu bewahren.

Aber auch nach einer überstandenen Hauterkrankung, z. B. einem abgeklungenen Neurodermitisschub, ist die Haut noch besonders empfindlich und hat eine verringerte Widerstandsfähigkeit. Die intensive Nachbehandlung ist hier ganz entscheidend.

Locobase® Repair gibt Ihrer Haut die natürlichen Fettstoffe und bewahrt damit deren Feuchtigkeit.

Locobase® Repair bildet die Grundlage für einen langfristigen Hautschutz.

Locobase® Repair ist eine Hautschutzcreme mit folgenden Inhaltsstoffen: Petrolatum, Aqua, Paraffin, Paraffinum Liquidum, Glycerin, Sorbitan Oleate, Carnauba, Cholesterol, Ceramide 3, Oleic Acid, Palmitic Acid, Carbomer, Tromethamine.

Statistik zu Locobase® REPAIR
Geschlecht

Durchschnittliches Geschlecht der Käufer von Locobase® REPAIR von Astellas Pharma Ges.m.b.H.:

  • männlich
  • weiblich
Alter

Durchschnittliches Alter der Käufer:

45 Jahre
Altersverteilung

Die Käufer von Locobase® REPAIR von Astellas Pharma Ges.m.b.H. verteilen sich auf die angegebenen Altersklassen wie folgt:

13% 18-29
38% 30-49
50% 50-59
0% 60+
Kaufmenge

Durchschnittliches Anzahl von Locobase® REPAIR von Astellas Pharma Ges.m.b.H., die pro Kauf im Warenkorb lagen:

Stückzahl

1

Die Stückzahl stimmt nicht immer mit der abgegebenen Menge überein, da wir aus pharmazeutischen Gründen auch Stückzahlen kürzen

Produktbewertungen zu Locobase® REPAIR

  • Alle Bewertungen
    (0)
  • 5 Sterne
    (0)
  • 4 Sterne
    (0)
  • 3 Sterne
    (0)
  • 2 Sterne
    (0)
  • 1 Sterne
    (0)

Ihre letzten Aktivitäten

Angesehene Produkte

Kategorien